1. Geschichtswanderung nördlich des Lecker Flugplatzes

Hans-Martin Petersen hatte als Vorsitzender des Geschichtsvereines Leck und Karrharde zur ersten Geschichtswanderung nach Leckfeld-Nord eingeladen und mit einer solchen Resonanz tatsächlich nicht gerechnet. Mehr als 30 Teilnehmer schlossen sich dem Vorsitzenden an und lauschten interessiert den Informationen.

So erfuhren sie Wissenswertes zum Flugplatz, der im Krieg bis an die Stelle reichte, wo die Straße „Leckfeld-Nord“ in den Ochsenweg übergeht, über Mergelabbau und die Mergelbahn nach Ladelund oder die Heidekolonisation im 18. Jahrhundert, an die der sog. Kolonistenstein erinnert.

Geschichte zum Anfassen

Die „Geschichtswanderer“ trugen auch selbst Informationen bei, so konnte zB Hartmut Pietsch, der das Naturschutzgebiet mit den seltenen Orchideen nördlich des Flugplatzes seit vielen Jahren pflegt, Steinzeitfunde aus dem Gebiet präsentieren.

<
>